Wenn Sie sich Sorgen machen, weil:


* Ihre Tochter sich immer mehr zurück zieht,

* der Jugendliche “Null Bock” auf alles und jeden hat,
* der Sohn seine intellektuellen Möglichkeiten in der Schule nicht ausnutzt,
* Ihr Kind Wutanfälle bekommt,
* die Jugendliche sich von anderen abgelehnt fühlt,
* Ihr Sohn hyperaktiv ist,
* das Kind nicht mit Stress umgehen kann,
* die Tochter unter psychogenen Kopf- oder Bauchschmerzen leidet,
* der Sohn nicht selbstbewusst genug auftritt,
* der Jugendliche durch Ängste in seinem Alltag eingeschränkt ist,
* Ihre Kinder zu viel Computer spielt,
* Ihr Kind andere Verhaltensweisen zeigt, die es selbst oder Sie als Eltern beunruhigen…

Dann kann es hilfreich sein, einen Kinderpsychologen zu konsultieren.

 

DSCF8437