Die Kosten

Die Kosten rund um eine krankheitswertige Störung übernimmt die Krankenkasse. In der Therapie kommen nur Kosten auf Sie zu, wenn Termine kurzfristig (innerhalb von 48 Stunden) abgesagt werden oder ausfallen (unabhängig vom Grund des Ausfalls).

In besonderen Fällen übernimmt das Jugendamt auf Antragstellung die Kosten für die Arbeit.

Beratungen darüber hinaus, müssen privat finanziert werden.